Daten-Repositorien

Um digitale Forschungsdaten langfristig zu speichern und deren Zugänglichkeit und Auffindbarkeit zu gewährleisten, werden Infrastrukturen mit spezifischen Funktionalitäten für die Datenablage benötigt. Solch einen spezialisierten Speicherort für Forschungsdaten nennt man Daten-Repositorium.

Im Rahmen des Data-Pilotprojekts werden Möglichkeiten für den Betrieb eines institutionellen Daten-Repositoriums evaluiert. Im Fokus stehen hierbei bestehende Open Source Lösungen wie z.B. Dataverse, die ein möglichst breites Spektrum an Anforderungen von der geschützten Datenablage bis hin zur Open Data Publikation abdecken.

Forschungsdaten in ZORA

ZORA (Zurich Open Repository and Archive) bietet die Möglichkeit, kleinere Datensätze (bis ca. 500 MB) zu publizierten Arbeiten als Supplementary Data mit einem persistenten Identifikator (DOI) zu hinterlegen. Das ZORA Team der Hauptbibliothek berät Sie hierzu gerne.

Repositorien für die Datenpublikation

re3data.org ist ein globales Verzeichnis für Forschungsdatenrepositorien. Im Verzeichnis können passende fachspezifische und disziplinübergreifende Repositorien für die Datenablage resp. für die Datenpublikation oder nachnutzbare Daten für das eigene Forschungsvorhaben gesucht werden.

re3data