Forschungsunterstützung

Zu den wichtigen Dienstleistungen im Bereich des Forschungsdatenmanagements gehört es, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler beim Umgang mit ihren Daten zu unterstützen.

Schon bei der Eingabe von Anträgen erwarten Förderinstitutionen mittlerweile tragfähige Konzepte zur Arbeit mit Forschungsdaten und zur öffentlichen Zugänglichkeit von Forschungsresultaten.

Antragseinreichung

 

Zugegeben: Es klingt nach viel Arbeit und wenig Vergnügen. Aber wissenschaftliche Arbeitsprozesse werden durch den sorgfältig geplanten und durchgeführten Einsatz von Forschungsdaten nachdrücklich gefördert. Es lohnt also, sich Gedanken über ein gutes projektbezogenes Datenmanagement zu machen.

Forschungsdatenmanagement

 

Wissenschaft ist heute fast immer und auf allen Ebenen digital gestützt. Da ist es nur konsequent, auch den Forschungsprozess in die digitale Domäne zu verlagern. Deutlich wird diese Entwicklung unter anderem am Beispiel von digitalen Editionen.

Forschen im digitalen Raum

 

Der Umgang mit Forschungsdaten wirft juristische Fragen auf. Themen aus den Bereichen Urheberrecht und Datenschutz gehören hierher. An der Universität Zürich sind mehrere Abteilungen in diese Tätigkeitsfelder involviert.

Rechtliches