SNF Open Research Data

Der SNF hat 2017 eine Open Research Data Grundsatzerklärung sowie geänderte Richtlinien zur Projektförderung veröffentlicht. Neue Forschungsgesuche müssen ab Oktober 2017 einen Datenmanagementplan (DMP) enthalten, in dem die Antragssteller darlegen, welche digitalen Forschungsdaten anfallen, wie sie mit ihnen umgehen, sie archivieren und publizieren.

Zudem sollen Forschungsdaten veröffentlicht werden, sofern dem keine rechtlichen, ethischen, oder andere Klauseln entgegenstehen. Zur Veröffentlichung gehören auch die Datendokumentationen sowie Protokolle und Programme für die Datengenerierung.

Die Neuausrichtung des SNF fördert so die Nachnutzung der Daten aus öffentlich finanzierter Forschung und steigert die Effizienz der Forschung, da redundante Datenerhebungen verhindert werden können.

Bitte beachten Sie als Antragssteller folgende Punkte:


Datenmangementplan (DMP) erstellen: Mit dem Forschungsgesuch müssen Sie einen DMP einreichen, der direkt im mySNF-Portal ausgefüllt wird. Folgende Punkte sind Bestandteil des SNF-DMPs:

  1. Datenerhebung und -dokumentation
  2. Ethische, rechtliche und Sicherheitsfragen
  3. Datenspeicherung und Datenerhalt
  4. Datenaustausch und Weiterverwendung von Daten

SNF Data Management Plan Template (dlcm.ch)

Weitere Informationen zu DMPs

Mittel beantragen: Sie können beim SNF bis CHF 10'000 pro Projekt für die Datenaufbereitung und Veröffentlichung auf nicht-kommerziellen Repositories beantragen. Wenn Sie Ihre Forschungsdaten in einem kommerziellen Repository veröffentlichen wollen, können Sie nur einen Beitrag für die Datenaufbereitung geltend machen.

Absichtserklärung zum Datenmanagement: Mit dem DMP erklären Sie Ihre Absicht, die Forschungsdaten auf geeignete Weise zu verwalten. Der DMP wird durch den SNF auf Plausibilität und die Einhaltung der Grundsatzerklärung zu Open Research Data geprüft. Er ist zwar nicht Teil der wissenschaftlichen Evaluation, aber ein plausibler DMP ist eine Bedingung für die Freigabe der SNF-Beiträge.

DMP aktualisieren: Sie können den DMP während der gesamten Projektlaufdauer bearbeiten und den Entwicklungen des Projekts anpassen.

DMP veröffentlichen: Bei Projektende wird der DMP in der P3-Datenbank des SNF zwecks Nachvollziehbarkeit veröffentlicht.

Forschungsdaten veröffentlichen: Die einer Publikation zugrunde liegenden relevanten Daten sollen zusammen mit deren Metadaten und Dokumentationen frei zugänglich sein, so dass die Nachvollziehbarkeit und Reproduzierbarkeit der veröffentlichten Resultate gewährleistet ist. Je nach Fachgebiet sind das Rohdaten oder verarbeitete Daten.

Bei sensitiven Daten sind frühzeitig Anonymisierungs- oder Pseudonymisierungsverfahren zu berücksichtigen. Auf jeden Fall müssen auch sensitive Daten, wenn nicht publiziert, so doch archiviert und verzeichnet werden.

Geeignetes Repository finden: Wir empfehlen für die Ablage Ihrer Forschungsdaten ein nicht-kommerzielles, fachspezifisches Repository zu wählen, um eine grösstmögliche Sichtbarkeit der Daten zu erreichen. Fachspezifische sowie generische Repositories können Sie im globalen Verzeichnis www.re3data.org finden. Ein Repository muss die Mindestanforderungen des SNF erfüllen. Diese entsprechen FAIR Daten Prinzipien (vgl. doi:10.1038/sdata.2016.18). Der SNF stellt dazu eine Checkliste zur Verfügung (vgl. Paragraph 5.1).

Bitte beachten Sie bei der Auswahl eines nicht-kommerziellen Repository auf www.re3data.org folgende Punkte:

  1. Sobald Sie in die Detailansicht eines Repository auf www.re3data.org gelangt sind, prüfen Sie auf der Registerkarte "Institutions" diejenigen Einträge, die "Type of institution" auf "commercial" gesetzt haben.
  2. Sind hier die Einträge für "Type(s) of responsibilty" auf "technical" und/oder "general" gesetzt, gilt das Repository gemäss SNF als kommerziell. Sind hier nur die Einträge "funding" und/oder "sponsoring" gesetzt, gilt das Repository als nicht-kommerziell (vgl. SNF: re3data).

Der SNF führt eine Auswahl generischer Repositories auf seiner Website, falls Sie kein fachspezifisches Repository für Ihre Daten finden.

Aufzeichnung SNF Informationsveranstaltung vom 13.9.2017 (UZH Zentrum)